Start Neuigkeiten Kirchengemeinde und Stadtjubiläum: Suchet der Stadt Bestes!
   
Terminänderungen!!!
Kirchengemeinde und Stadtjubiläum: Suchet der Stadt Bestes! PDF Drucken E-Mail

Wofür braucht man Jubiläen? Warum soll man 1100 Jahre Stadt Kassel feiern?, fragte mich eine zugezogene Dame Ein Antwortversuch: Auch wenn Kirchditmold als Stadtteil kaum mehr als 100 Jahre zu Kassel gehört, so ist das ehemalige Dorf doch zu einem integralen Teil Kassels geworden. Das Jubiläum, das vor allem stadtteilbezogen gefeiert wird, ist ein Anlass über unsere Stadt und ihre Bedeutung für unser Leben nachzudenken. Suchet der Stadt Bestes, rät der Prophet Jeremia. Das heißt für uns als Kirchengemeinde, dass wir nicht nur persönlich über unsere Mitglieder, die Bürger dieser Stadt sind, beteiligt sind, sondern auch als Institution über unsere öffentliche Verantwortung nachdenken. Unsere Kirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, das heißt, weit mehr als ein Verein. Sie hat Teil an der sozialen Verantwortung für das Ganze also über ihre Mitglieder hinaus. Sie ist mit der Kommune auf verschiedenen Ebenen verbunden: etwa durch die Trägerschaft einer Kindertagesstätte; durch gemeinsames Engagement in der Jugendarbeit; durch Gastfreundschaft für die Sitzungen des Ortsbeirats im Gemeindehaus oder durch den Religionsunterricht an öffentlichen Schulen. Durch die Pflege des kulturellen Lebens besonders in der Kirchenmusik oder in der Instandhaltung eines der wertvollsten Kasseler Baudenkmäler, der Kirchditmolder Kirche, trägt die Kirchengemeinde zum öffentlichen Wohl bei. Durch ihre Verbindung mit dem Ev. Stadtkirchenkreis Kassel hat die Gemeinde weitere Vernetzungen mit dem öffentlichen Leben: So ist unser Friedhof nach kurhessischem Friedhofsrecht in der Trägerschaft der Ev. Kirche in Zusammenarbeit mit der Stadt. Kirchliches Leben findet immer in einem konkreten sozialen Gefüge statt. Unsere geistliche und bürgerliche Heimat gehören zusammen und bleiben aufeinander bezogen. Deshalb feiert die Kirchengemeinde gerne beim Stadtjubiläum mit.

Thomas Benner

09. Mai, 11 Uhr Festgottesdienst zum Himmelfahrtstag im Freien mit anschließendem Grillen im Kirchgarten
12. Mai, 17 Uhr Getanztes Leben - "Ich sammele Farben für den Winter" - Meditativer Tanz in der Paul-Gerhardt-Kirche
13. Mai: 14 Uhr "Bauhütte Kirchditmold" montiert Modell der Kirche für den Motivwagen des Festzugs der Stadt im Sept. 2013
13. Mai: 18-20 Uhr Kirchditmold tanzt im "Tangofieber", Kirche Kirchditmold
19. Mai, 11 Uhr Festgottesdienst zu Pfingsten mit der Kantorei, Vorstellung des Kirchenmodells
21. Mai, ab 16 Uhr Staffelstabschnitzen auf dem Kirchplatz der Paul-Gerhard-Kirche
25. Mai, 17 Uhr Puppenspiel mit der Kindertagesstätte im Gemeindehaus
25. Mai, 18 Uhr Frühlingsliedersingen in der Kirche
26. Mai: 11 Uhr Goldene Konfirmation, Kirche Kirchditmold
07. September: 18 Uhr Kindermusical: "Joseph ein echt cooler Träumer", Chor und Band, Leitung Michael Gerisch in der Kirche Kirchditmold